Auf der Via Romana römische Geschichte erleben

Auf der Via Romana römische Geschichte erleben

(Quelle: 2-Land)

(rf) Eine Vielzahl an historischen und landschaftlichen Sehenswürdigkeiten sowie eine Reise durch 2000 Jahre Geschichte bietet die Via Romana zwischen Xanten und Nijmegen. Grundlage dieser Reise-Route ist die antike Limesstraße der Römer, die als Heeres- und Handelsroute römische Siedlungen und Kastelle miteinander verband. Ausgangspunkt der grenzüberschreitenden Tour ist das mittelalterliche Kalkar. Wie keine andere Stadt am Niederrhein verbindet Kalkar Architektur, Kunst und Städtebau des Mittelalters und präsentiert zahlreiche Baudenkmäler und Kirchen. Besonders sehenswert ist die St. Nicolai Kirche mit ihren weltberühmten Schnitzaltären, aber auch die Freizeitparks Wisseler See und Wunderland Kalkar laden zum Verweilen ein. Die erste Etappe führt nach Xanten, wo auf dem Gelände der einstigen Römerstadt Colonia Ulpia Traiana Deutschlands größtes archäologisches Freilichtmuseum zu einem Ausflug einlädt. Im LVR-RömerMuseum können die Besucher hautnah erleben, wie die alten Römer lebten. Mit Nijmegen gehört auch die älteste Stadt der Niederlande zum Programm. Auf der Besichtigungstour sollte der Valkhof mit der Barbarossa Ruine ebenso wenig fehlen wie das Museum Het Valkhof, das neben römischen und anderen archäologischen Funden auch alte und moderne Kultur zu bieten hat.

Eine einwöchige Tour kostet por Person im Doppelzimmer 358 sowie im Einzelzimmer 358 Euro. Die Rundfahrt beinhaltet sechs Übernachtungen mit Frühstück in Drei-Sterne Hotels. Dazu gibt es ein Infopaket mit umfangreichem Kartenmaterial und Tipps zu Sehenswürdigkeiten, Eintritt in das LVR RömerMuseum und den LVR-Archäologischen Park Xanten sowie Gepäcktransport von Hotel zu Hotel. unter www.2-land.de.


Sponsored Post




Social Media: Facebook - Twitter - Instagram


StartseiteReise-RSSSitemapKonzept / MediaImpressum & DatenschutzGewinnspielBuch-Tipps