Nostalgie-Skirennen im Sauerland

Nostalgie-Skirennen im Sauerland

(Quelle: Tourist-Information Winterberg)

(rf) Eine Mischung aus Modenschau und Slapstick zeigt das "Nostalgie-Skirennen" am 6. Februar 2011 in Neuastenberg. Jedes Jahr kramen die Bewohner des Ortes betagte Holzlatten hervor und schnallen sie sich unter die Füße. Die allerdings nicht in modernen Skistiefeln stecken, sondern - wie sich das gehört - in alten Lederschuhen. Als Beinkleid fungieren wahlweise in die Jahre gekommene Kniebundhosen, um die Frauenbeine flattern nicht selten weite Röcke. Erlaubt ist alles, was alt und echt ist. In diesen Gewändern stürzen sich die Neuastenberger Nostalgie-Athleten paarweise und tollkühn einen historischen Hindernisparcours auf dem Postwiesenhang hinunter. Haarsträubende Havarien sind natürlich vorprogrammiert, denn auch eine Schanze schmückt die Piste.

Noch turbulenter geht es nur beim anschließenden Massenstart zu, als Ziel dient das "Westdeutsche Wintersportmuseum" in Neuastenberg, wo eine zünftige Brotzeit aufgetischt wird. Und wo sich Sportler und Zuschauer vergewissern können, dass es hier schon vor mehr als hundert Jahren zuging wie an diesem Tag. Auf den hiesigen Pisten waren nämlich die westdeutschen Skipioniere unterwegs. Am Nostalgie-Skirennen dürfen auch Nicht-Neuastenberger teilnehmen, Voraussetzungen sind aber historische Kleidung und Ausrüstung. Weitere Informationen unter www.neuastenberg.de und www.winterberg.de.






Social Media: Facebook - Twitter - Instagram


StartseiteReise-RSSSitemapKonzept / MediaImpressum & DatenschutzGewinnspielBuch-Tipps