Eine Nacht auf einer Inselfestung im Meer

Eine Nacht auf einer Inselfestung im Meer

(rf) Ungewöhnlich ist schon die Anreise zu dieser Übernachtungsmöglichkeit, ohne Boot kommt hier niemand hin. Auf der Inselfestung Wilhelmstein im Steinhuder Meer gibt es die Möglichkeit, eins der drei Gästezimmer in der historischen Soldatenunterkunft zu beziehen. Wenn nach Abfahrt des letzten Ausflugsbootes außer dem Inselvogt kein weiterer Mensch auf der Insel ist, können sich die Übernachtungsgäste wie einst Graf Wilhelm zu Schaumburg-Lippe fühlen, der die 1,25 Hektar große Inselfestung zwischen 1761 und 1767 errichten ließ. Die Anreise erfolgt, so kein eigenes Boot vorhanden ist, mit einem der Fahrgastschiffe oder einem der sogenannten Auswanderer (historische Holzmotorsegler) von Steinhude aus. Ihre Verpflegung bringen die Gäste selbst mit und können sie in einer Gästeküche zubereiten. Weitere Informationen unter www.wilhelmstein.de.


Sponsored Post







Social Media: Facebook - Twitter - Instagram


StartseiteReise-RSSSitemapKonzept / MediaImpressum & DatenschutzGewinnspielBuch-Tipps