Island: Gletscher-Camp unterm Nordlichthimmel

Island: Gletscher-Camp unterm Nordlichthimmel

(rf) Einmal die Nacht unter dem arktischem Sternenhimmel mitten auf einem Gletscher verbringen, inmitten absoluter Stille, blauer Berge und magischer Nordlichter. In Island können Natur- und Abenteuerfans dies in einem Gletscher-Camp in der Umgebung von Reykjavík erleben. Alle, die sich schon immer mal wie ein Artikforscher fühlen wollten, können eine zweitägige Jeep-Tour jenseits der Zivilisation von Dezember bis Juni buchen, nachdem ein Gletscherexperte eine sichere Route und einen geeigneten Übernachtungsplatz für die Expeditionszelte gefunden hat. Am Rande des Gletschers wird die Luft aus den Reifen gelassen und die Fahrzeuge gleiten wie Boote durch die Eislandschaft des isländischen Hochlands. Erhellen dann noch Polarlichter den Nachthimmel, ist das arktische Abenteuer perfekt. Bevor es am zweiten Tag zurück nach Reykjavík geht, tauchen die Gletscher-Camper in die versteckte Unterwelt des Lavagebiets in den Blauen Bergen. Die Leiðarendi-Höhle ist ein perfektes Exemplar eines isländischen Lavatunnels und bezaubert im Winter mit funkelndem Eiszapfenschmuck.

Weitere Informationen unter www.arktischeabenteuer.de/Island/Gruppen/MultiAbenteuer/ArktischesGletscherCamp/.


Sponsored Post







Social Media: Facebook - Twitter - Instagram


StartseiteReise-RSSSitemapKonzept / MediaImpressum & DatenschutzGewinnspielBuch-Tipps