Nachts im Museum: Schlafen bei Dino-Skeletten

Nachts im Museum: Schlafen bei Dino-Skeletten

(Quelle: The Smithsonian Associates)

Das National Museum of Natural History in Washington DC lädt ein zu nächtlichen Führungen im Dämmerlicht mit anschließender Übernachtung. Die Kulisse wirkt nicht zuletzt dank des bekannten Hollywoodfilms „Nachts im Museum 2“ vertraut und verursacht gerade deshalb bei Kindern, die die Streifen gesehen haben, beim Gedanken an den Schlaf im Umfeld prähistori­scher Riesenelefanten, Dinos, gefährlicher Wildtiere und Jäger-Puppen ein wohliges Gruseln. Übernachtungsmöglichkeiten bestehen am 9. und 31. Juli sowie 7. August 2010. Der Ablauf ist wie folgt geplant: Einlass ist zwischen 19 und 19.30 Uhr, die Zeit bis 20 Uhr dient der Orientierung. Von 20 bis 20.40 Uhr wird der IMAX-Film „Galapagos 3D“ gezeigt, gefolgt von einem Rundgang durch das Museum, einer spannenden Schnitzeljagd im Dämmerlicht und Essenspause. Kurz nach Mitternacht beginnt die Nachtruhe. Es gilt, die mitgebrachten Schlafsäcke in den zugewiesenen Räumen auszubreiten und zumindest versuchen zu schlafen. Teilnehmen am „Smithonian Sleepover“ können Kinder ab acht Jahren. Kinder bis zwölf Jahre müssen von einem Erwachsenen begleitet werden. Erwachsene ohne Kinder sind nicht zugelassen. Der Übernachtungspreis pro Person beläuft sich auf 115 US-Dollar inklusive Snacks und leichtem Frühstück. Der Einlass ist nur nach telefonischer Registrierung bei The Smithsonian Associates unter der Telefonnummer 001 – 202 – 633-3030 (montags bis freitags von 10 bis 16 Uhr) möglich.

Weitere Informationen unter www.smithsoniansleepovers.org.


Sponsored Post







Social Media: Facebook - Twitter - Instagram


StartseiteReise-RSSSitemapKonzept / MediaImpressum & DatenschutzGewinnspielBuch-Tipps