Übernachten in Dracheneiern, Baumzelten + Jurten

Übernachten in Dracheneiern, Baumzelten + Jurten

(Quelle: NBTC)

Die Region Veluwe in der Provinz Gelderland mit dem Nationalpark Hoge Veluwe ist das größte zusammenhängende Waldgebiet der Niederlande. Familien, die ungewöhnliche Unterkünfte für ihre Ferien suchen, finden diese ebenfalls in der Region.

Auf dem Campingplatz „’t Schinkel“ in Hoenderloo kann man etwa in einem Drachenei zu übernachten, wo Kinder mit ihren Eltern in einem einzigen großen Bett schlafen. Die Dracheneier sind dabei Teil eines Drachennestes, der sowohl für Campinggäste als auch für Tagesbesucher geöffnet ist.

Der Campinplatz „De Wildhoeve“ bietet eine Formation von drei futuristischen, kuppelförmigen Zelten. Die Zelte haben je eine Höhe von 2,5 Metern und einen Durchmesser von 5 Metern und sind mit Strom, Wasser und Licht ausgestattet. Während sich im unteren Zelt der Gemeinschaftsraum mit Küche befindet, gibt es in den oberen zwei Kuppeln Schlafplätze für vier Erwachsene und vier Kinder.

Auf dem Campingplatz „De Hertshoorn“ hängen an den Bäumen drei große, ballonförmige Zelte mit Platz für die ganze Familie. Sie sind wenig luxuriös ausgestattet, bieten dafür aber umso mehr Atmosphäre, wenn die Zelte sanft im Wind wiegen.

Camping in einer mit Holz beheizten mongolischen Ger (Jurte) ist in Otterlo möglich. Die Jurten stehen mitten im Grünen, verfügen jedoch über einen Kühlschrank, eine Kochstelle, eine Feuerstelle bzw. einen Grill und haben Sitzplätze für 30 Personen. Darüber hinaus gibt es eine Freiluftsauna, eine Gartenbadewanne und sanitäre Einrichtungen.

Weitere Informationen unter www.dieveluwe.de.


Sponsored Post







Social Media: Facebook - Twitter - Instagram


StartseiteReise-RSSSitemapKonzept / MediaImpressum & DatenschutzGewinnspielBuch-Tipps