Safari Lodges: Übernachten in der Serengeti

Safari Lodges: Übernachten in der Serengeti

Einmal in der Nähe exotischer Tiere sein Lager aufschlagen und nächtliches Löwengebrüll, Affengeschrei und viele andere ungewohnte Tierlaute wahrnehmen. Wer davon träumt, muss nicht nach Afrika aufbrechen. Im Serengeti-Park zwischen Hannover und Bremen kann man inmitten einer exotischen Tierwelt in Safari-Logdes übernachten. Es gibt 80 Lodges in den Kategorien Comfort-Lodge und King-Comfort-Lodge mit insgesamt 300 Betten. Die Comfort-Lodges sind mit 24 m² und 2 Betten, sowie 1 Schlafsofa, für 2 bis 3 Personen ausgerichtet. Die King-Comfort-Lodges sind mit 35 m² und 4 Betten, sowie 1 Schlafsofa für 4 bis 5 Personen ausgerichtet. Die Saison 2009 startet voraussichtlich am 28. März. Eine Übernachtung in den parkeigenen Lodges ist nur möglich, wenn mindestens ein Parkeintritt pro Person / Aufenthalt zu regulären Eintrittspreisen mitgebucht wird. Weitere Informationen unter safari-lodges.serengeti-park.de.


Sponsored Post







Social Media: Facebook - Twitter - Instagram


StartseiteReise-RSSSitemapKonzept / MediaImpressum & DatenschutzGewinnspielBuch-Tipps