Per Wasserflugzeug zu den kroatischen Inseln

Per Wasserflugzeug zu den kroatischen Inseln

(Quelle: ECA)

Per Wasserflugzeug zu den kroatischen Inseln

(rf) Die 1.777 Kilometer lange Adriaküste, die tausend Inseln, das milde, mediterrane Klima, eine facettenreiche Kultur, eine bewegte Geschichte, die karge Schönheit und Ursprünglichkeit der Natur machen Kroatien zu einer beliebten Feriendestination. Einige der Inseln sind neuerdings per Wasserflugzeug zu erreichen. Lange Transferzeiten mit Taxi und Fähre zu den Inseln sind so passé. Wer etwa auf die Insel Losinj in der Region Kvarner will, kann dies per Flug in einem Bruchteil der Zeit. Statt langer Autofahrt über die Insel Cres geht’s zunächst mit dem Flugzeug nach Pula und dort vom Hafen aus per Wasserflugzeug in 16 Minuten nach Losinj. Die Transferzeit vom Flughafen Split auf die Lavendelinsel Hvar reduziert sich – bei knapp füfzehn Minuten Flugzeit – von vier Stunden auf 20 bis 30 Minuten. 2016 soll das Flugnetz der European Coastal Airlines (ECA) erweitert werden. Die Wasserflugzeuge sollen künftig ganzjährig im Einsatz sein. Auch Flüge von Insel zu Insel sind geplant. In der ersten Phase kommen Wasserflugzeuge vom Typ Twin Otter DHC 6-300 für jeweils 19 Passagiere zum Einsatz. Der Preis liegt bei rund 40 bis 45 Euro pro Strecke, im Preis inkludiert ist die Mitnahme eines Koffers mit bis zu 15 kg plus Handgepäck. Weitere Informationen unter www.ec-air.eu.


Sponsored Post







Social Media: Facebook - Twitter - Instagram


StartseiteReise-RSSSitemapKonzept / MediaImpressum & DatenschutzGewinnspielBuch-Tipps