Nordfrankreich: Weltfestival der Figurentheater

Charleville-Mézières lässt die Puppen tanzen

(Quelle: Adam DJ Laity)

Nordfrankreich: Weltfestival der Figurentheater

(rf) Charleville-Mézières, im Nordosten Frankreichs gelegen, gilt als Welthauptstadt des Puppenspiels. Alle zwei Jahre findet dort das Weltfestival der Figurentheater statt. Vom 18.-27. September 2015 verwandelt sich die Ardennen-Stadt zu diesem Anlass in eine riesige Puppenbühne. In allen Sälen, in den Sporthallen, den Straßen, in den Innenhöfen und auf den Plätzen finden 569 Vorstellungen statt. Man wird neue Stücke sehen, ebenso wie Inszenierungen bekannter Aufführungen, etwas zum Belächeln der Vergangenheit, aber natürlich auch viel Neues in der ganzen Bandbreite dessen, was zeitgenössisches Marionetten-Theater zu bieten hat. Gerne wird das Puppenspiel mit Theater, Tanz und Street Art gemischt. In Charleville-Mézières werden Zuschauern die letzten Neuerungen und die innovativsten Formen geboten. 160.000 Zuschauer werden erwartet. Zum Festival kommen Figurentheatertruppen aus der ganzen Welt: Neben Russland, Schottland, Australien, Japan, Brasilien und weiteren Ländern ist auch Deutschland vertreten.

Weitere Informationen unter www.festival-marionnette.com.


Sponsored Post







Social Media: Facebook - Twitter - Instagram


StartseiteReise-RSSSitemapKonzept / MediaImpressum & DatenschutzGewinnspielBuch-Tipps