Algarve Nature Week an Portugals Südküste

Algarve Nature Week an Portugals Südküste

(rf) Portugals südliche Küste ist für die meisten Besucher ein Inbegriff von unbeschwerten Strand- und Badeurlaub. Dahinter gibt es ein hügeliges Hinterland mit intakter Natur, lebhaften, geschichtsträchtigen Städten und ein abwechslungsreiches Kulturangebot zu entdecken. Bei der Algarve Nature Week vom 13. bis 22. Mai 2016 wird gezeitg, wie breit und facettenreich das Angebot ist, die Naturschönheiten dieser Region aktiv zu erleben. Ob an Land, zu Wasser oder in der Luft - rund 130 verschiedene Outdorr-Aktivitäten können ausprobiert werden.

(Quelle: Algarve Tourism Bureau)

So gibt es geführte Wanderungen durch schöne Ecken der Algarve oder über Klippenpfade, von denen sich ein spektakulärer Ausblick aufs Meer bietet. Man kan in Begleitung von Eseln die Gegend erkunden, auf Pferden reiten oder in die Pedale treten, sowohl klassisch als auch mit dem E-Bike. Hike-Fans können auf hohe Felsen oder durch geheimnisvolle Höhlen klettern. Bei geführten Touren lernt man die vielfältige Vogelwelt in Sumpfgebieten oder Bergregionen kennen. Wasserbegeisterte können mit Booten zu atemberaubenden Wassergrotten fahren, Delfine in freier Wildbahn erleben oder die Unterwasserwelt beim Tauchen erforschen. Wer hoch hinaus will, fahrt mit dem Ballon und erlebt unvergleichliche Landschaft der Algarve aus der Vogelperspektive. Weitere Angebote sind u.a. Bogenschießen, Stand Up Paddling und Freiluft-Yoga.

Die Algarve Nature Week wird von einer Reihe von Hotels und Landhäusern unterstützt, die Gästen während der Veranstaltung spezielle Konditionen oder Extras anbieten. Weitere Informationen unter www.algarvenatureweek.com.


Sponsored Post







Social Media: Facebook - Twitter - Instagram


StartseiteReise-RSSSitemapKonzept / MediaImpressum & DatenschutzGewinnspielBuch-Tipps