Tschechien: Burgen rund um Prag entdecken

Burg Karlstein im Prager Umland

(Quelle: Ladislav Renner)

Tschechien: Burgen rund um Prag entdecken

(rf) Neben der berühmten Prager Burg, der größten Burganlage der Welt, gibt es auch im Umland der tschechischen Hauptstadt zahlreiche historische Bauten zu entdecken. Schloss Konopiste etwa ist ein Juwel unweit von Prag. Rund um das Schloss wird dieses Jahr an den 100. Jahrestag des Attentats (28.6.1914) auf den ehemaligen Besitzer des Schlosses, Franz Ferdinand d' Este, und den damit verbundenen Ausbruch des Ersten Weltkriegs erinnert. Der österreichische Thronfolger kaufte die Burg im späten 19. Jahrhundert und legte hier den berühmten Rosengarten an. (www.czechtourism.com/de/c/konopiste-chateau) Burg Karlstein widerum nimmt in der Geschichte Tschechiens eine wichtige Rolle ein. 1348 vom böhmischen und römischen König Karl IV. erbaut, wurden hier nahezu 200 Jahre die kaiserlichen und später auch die tschechischen Krönungsinsignien sowie heilige Reliquien aufbewahrt. Noch heute können Urlauber die zwei Schatzkammern im Marienturm besuchen. Von Juni an wird auf der mittelalterlichen Burg zusätzlich eine Ausstellung orientalischer Teppiche aus aller Welt gezeigt. (www.czechtourism.com/de/c/karlstejn-castle) Burg Krivoklat, eine der ältesten tschechischen Burgen, eröffnet dieses Jahr die neue Besuchertrasse entlang des Burgwalls. Zu den Höhepunkten des Veranstaltungskalenders zählen die Brauereimesse im August und das Zusammentreffen von Holzschnitzern aus der ganzen Welt, die hier im gleichen Monat ihre Werke präsentieren. (www.czechtourism.com/de/c/krivoklat-castle)


Sponsored Post







Social Media: Facebook - Twitter - Instagram


StartseiteReise-RSSSitemapKonzept / MediaImpressum & DatenschutzGewinnspielBuch-Tipps