Frankreich: Fischerei- und Meeresfest in Sète

Das Fest der Meeres und der Fischerei in Sète

Der südfranzösische Fischerort feiert das Escales à Sète (Quelle: Ville de Sète)

Frankreich: Fischerei- und Meeresfest in Sète

(rf) Die südfranzösische Region zwischen Mittelmeer und Zentralmassiv, den Pyrenäen und der Camargue gehört zu den beliebtesten Ferienzielen in Frankreich. Außer Strand und Berge, Sehenswürdigkeiten und Gastronomie sind Feste und Sportveranstaltungen Anziehungspunkte für Touristen aus aller Welt. So auch das Escales à Sète, das Fest des Meeres und der Fischerei, das vom 18. bis 21. April in dem südfranzösischen Fischerort stattfindet. Das Städtchen Sète liegt eingebettet zwischen Meer und dem Lagunensee, Etang de Thau, sowie den Wasserwegen Canal du Midi und Canal de Rhône à Sète. Das große Fest des Meeres und der Fischerei vereint rund 100 traditionelle Segelschiffe und Yachten mitten in der Stadt, die von mehreren Kanälen durchzogen wird. Zum Festprogramm gehören Musiktavernen mit zahlreichen Künstlern und der Umzug der Schiffsbesatzungen, Fischerstechen, Wettrudern, Hafenbeleuchtung und Seemannslieder. Höhepunkt wird die Parade der prächtigen alten Segler. Unter dem Motto "Escale Assiette" bieten Restaurants sowie Markt- und Fischallen typische Fischgerichte. Die "Escale Bleu" informiert über den Umweltschutz. Bereits 2012 zog dieses Fischerfest in Sète über 150 000 Besucher an.

Weitere Informationen unter www.escaleasete.com.


Sponsored Post







Social Media: Facebook - Twitter - Instagram


StartseiteReise-RSSSitemapKonzept / MediaImpressum & DatenschutzGewinnspielBuch-Tipps