Slowakei: Erstmals Donaufest in Bratislava

(Quelle: Bratislava Tourist Board)

Slowakei: Erstmals Donaufest in Bratislava

(rf) Bisher fand das Donaufest nur auf beiden Seiten des Flusses in Ulm und Neu-Ulm statt. Anfang September soll das Festival nun auch in der slowakischen Stadt Bratislava stattfinden. Künftig soll das Internationale Donaufest mit Beteiligung aller zehn Anrainerstaaten im jährlichen Wechsel zwischen Ulm / Neu-Ulm und Bratislava veranstaltet werden. Zum 300-Jahr-Jubiläum des ersten „Schwabenzuges“ die Donau hinab hatten die Slowaken 2012 diesen Vorschlag unterbreitet und waren in Ulm und Neu-Ulm auf Begeisterung gestoßen. Vier Tage lang werden vom 5. bis 8. September an vier Standorten in Bratislava die Wurzeln der europäischen Kultur im Mittelpunkt stehen. Den Auftakt bildet am 5. September eine internationale Fachkonferenz im Rathaus mit Themen wie „Kulturwege Europas als Vorbild für gemeinsame Projekte im Donauraum“ oder „Schutz des traditionellen Handwerks als Erbe der Donau-Nationen“. Hauptspielort für das Kulturprogramm und das Handwerk & Gastronomiefestival der Donauländer und Regionen wird die Eurovea Promenade an der Donau sein, wo in den letzten Jahren ein neuer Stadtteil mit Cafés, Restaurants, Büros, Hotels und einer großen Shopping Mall entstanden ist. In das Programm mit einbezogen werden aber auch der Innenhof des Alten Rathauses für die Verkostung von Weinen aus den Donauländern (6. – 8. September), mehrere Schulen, in denen Workshops für Design und Handwerk stattfinden, sowie der Stadtteil Čunovo, wo Wettbewerbe im Stand Up Paddling (SUP) auf der Donau geplant sind.


Sponsored Post







Social Media: Facebook - Twitter - Instagram


StartseiteReise-RSSSitemapKonzept / MediaImpressum & DatenschutzGewinnspielBuch-Tipps