Hiking: Klettersteig am höchsten Berg der Emirate

(Quelle: Ras Al Khaimah Tourism Development Authority)

Hiking: Klettersteig am höchsten Berg der Emirate

Aktiv-Urlauber können in den Vereinigten Emiraten neuerdings auch entlang des Jebel Jais, des höchsten Bergs der VAE, entlangkraxeln. In Ras Al Khaimah, dem nördlichsten der Emriate, wurde der erste Klettersteig der Region eröffnet. Die Via Ferrata verfügt über verschiedenen Schwierigskeitsgrade auf über 470 Metern entlang der Abhänge des 1.934 Meter hohen Berges. Drei Abenteuer-Parcours mit unterschiedlichem Anspruch stehen zur Auswahl. Auf dem Standardparcours Ledge Walk wechseln gemäßigte Kletterpartien mit Zip-Line Abschnitten von 50, 60 und 300 Metern Länge ab. Pro Runde sind bis zu acht Hiker unter der Anleitung von Profis ungefähr vier Stunden unterwegs. Die Bewältigung der technisch anspruchsvolleren Route Middle Path mit vertikalen Abschnitten, horizontalen Überschreitungen und zwei Überhängen dauert circa dreieinhalb Stunden. Danach geht es auf die Standardroute mit den drei Seilrutschen. Die höher gelegene senkrechte Strecke Julphar Scare ist die anspruchsvollste Tour. Ein 120 Meter hoher Aufstieg über fünf steile Abschnitte mit Leitern führt in anderthalb Stunden auf direktem Weg zur längsten Seilrutsche.

Das Mindestalter für die "Begehung" der Via Ferrata ist zwölf Jahre. Die Gewichtsbegrenzung beträgt 41 bis 98 Kilogramm. Teilnehmer müssen sich zuerst auf dem Standardparcours beweisen, bevor sie die technisch schwierigeren Routen angehen können. Die Kosten betragen je Tour 400 VAE Dirham (entspricht circa 100 Euro). Weitere Informationen unter www.jebeljais.ae


Sponsored Post







Social Media: Facebook - Twitter - Instagram


StartseiteReise-RSSSitemapKonzept / MediaImpressum & DatenschutzGewinnspielBuch-Tipps