Island: Nordlichter-Lauf in Reykjavik

(Quelle: Ragnar Th. Sigurðsson)

Island: Nordlichter-Lauf in Reykjavik

Das Nordlicht, auch Aurora Borealis genannt, ist ein faszinierendes Naturphänomen. Wie eine gigantische Lightshow flackert das Nordlicht über den Himmel und taucht die Landschaft für einen kurzen Moment in seinen geheimnisvollen Schein. Dann herrscht wieder die Dunkelheit der polaren Winternacht.

In Islands Hauptstadt gibt es dieses Jahr erstmals ein Aktiv-Event (nicht nur) für Nordlichter-Fans. Am 04. Februar findet in Reykjavík der Wow Northern Lights Run statt. Die Läufer, die abends um 19.00 Uhr an den Start gehen, erhalten LED-Armbänder, die sich mit dem eigenen Lauf-Rhythmus synchronisieren und jeden Teilnehmer zu einem Teil des illuminierten Spektakels in der ganzen Stadt werden lassen. Zusätzlich bekommen die Läufer eine Goodie-Bag mit ihrer Laufnummer und weiteren leuchtenden Accessoires. Der fünf Kilometer lange Lauf durch die Innenstadt Reykjavíks startet und endet an der berühmten Konzerthalle Harpa am Hafen Reykjavíks. Die Route führt über verschiedene mit Lichtern in Szene gesetzte Stationen der isländischen Hauptstadt. Beispielsweise werden Teilnehmer durch das Kunstmuseum, das Rathaus von Reykjavík und vorbei an der spektakulär beleuchteten Hallgrimskirkja geleitet.

An dem Laufevent können Personen jeden Alters teilnehmen. Läufer sollten zu dieser Jahreszeit die entsprechende Kleidung tragen. Die Veranstalter freuen sich auch über ausgefallene Outfits in bunten oder Neon-Farben. Die Registrierung ist bis kurz vor dem Lauf möglich. Wer sich bis 1. Februar 2017 online registriert, kann auch noch etwas bei der Teilnahmegebühr sparen. Die verschiedenen Teilnahme-Pakete sind umgerechnet ab 40 Euro online buchbar. Infos: www.northernlightsfunrun.is.


Sponsored Post







Social Media: Facebook - Twitter - Instagram


StartseiteReise-RSSSitemapKonzept / MediaImpressum & DatenschutzGewinnspielBuch-Tipps