24-Stunden-Wanderung durch Bayern

Wanderevent - 24 Stunden durch Bayern

(Quelle: Bayern Tourismus)

24-Stunden-Wanderung durch Bayern

(rf) Trekking liegt im Trend. Wer beim Wandern die besondere Herausforderung sucht, kann sicham 04. April 2015 für eine 24-Stunden-Wanderung durch Bayern bewerben. Ab 04.44 Uhr können sich Bewerber mit max. drei Mitwanderern in einem Zeitraum von 24 Stunden registieren. Die Anmeldung ist nur im Internet unter www.24h-von-bayern.de möglich. Wer die begehrten 444 Startplätze des Wanderevents erhält, entscheidet das Los.

Die 24-Sunden-Wanderung vom Samstag, den 27. 06. bis Sonntag, den 28.06.2015, führt durchs Räuberland im m Spessart-Mainland. Ausgangspunkt ist der Wandermarktplatz in Mespelbrunn. Nach dem Start geht es durch die Gräflich Ingelheim’sche Waldung hoch zum Echterspfahl. Auf dem ehemaligen Handelsweg trieben die Gebrüder Echter als Raubritter ihr Unwesen. In der Alten Pfarrscheune in Rothenbuch wird in traditionell-rustikalem Ambiente zu Mittag gegessen bevor die Wanderer den Aufstieg zur Heidenlückentür in Angriff nehmen. Hier fällt für jeden die Entscheidung, ob es ab in die Fitnessrunde oder über den Wilderer Hasenstab Weg hinunter zum Naturschutzgebiet Hafenlohrtal geht. Kurz vor dem Ziel der Tagesetappe führt die Strecke zum berühmten Schloss Mespelbrunn – eines der schönsten Wasserschlösser Bayerns. Zurück am Wandermarktplatz werden die Akkus aufgeladen, bevor die Wanderer zur Nachtstrecke aufbrechen. Ausgestattet mit einer Stirnlampe wandern die Teilnehmer auf dem Räuberpfad zur Hohen Wart. Bei Volkersbrunn befindet sich der schönste Platz um den Sonnenuntergang zu erleben. Weiter geht’s durch die nächtlichen Hochwälder des Spessarts zunächst nach Hobbach und dann auf die Geishöhe, den höchsten Punkt der Strecke, wo auch die nächtliche Verpflegungsstation aufgebaut ist. Wer jetzt noch Power hat, der kann in den frühen Morgenstunden mit der Frühtaustrecke eine Extraschleife einbauen, die über den Scharstein führt und später wieder auf die Nachtstrecke trifft. Im Morgengrauen geht es für alle 24-Stunden-Wanderer aufwärts dem Flüsschen Elsava entlang nach Mespelbrunn und dem Ziel entgegen.


Sponsored Post







Social Media: Facebook - Twitter - Instagram


StartseiteReise-RSSSitemapKonzept / MediaImpressum & DatenschutzGewinnspielBuch-Tipps