Ab 20.12.2015 Sicherheitsschleusen beim Thalys

Ab 20.12.2015 Sicherheitsschleusen beim Thalys

(rf) Wer ab dem 20. Dezember 2015 in Frankreich mit dem Hochgeschwindigkeitszug Thalys unterwegs ist, muss mehr Zeit mitbringen. Rund 20 Minuten vor Abfahrt des Zuges sollte man sich zum Bahnsteig begeben. Grund: An den Bahnhöfen Gare du Nord in Paris und Lille Europe werden verstärkte Sicherheitsmaßnahmen eingeführt. An den Thalys-Bahnsteigen werdem ab dann Personen- und Gepäckkontrollen durchgeführt. An den Kontrollstationen gibt es Sicherheitsschleusen für Personen und die Gepäckkontrolle erfolgt durch den Einsatz von Röntgenscannern. Die Anzeige des Bahngleises erfolgt 20 Minuten vor Abreise, der Zugang zum Gleis wird zwei Minuten vor Abfahrt geschlossen.

Aktuelle Infos Thalys-Verbindungen
Der rote Hochgeschwindigkeitszug Thalys verbindet die Städte Köln und Brüssel in 1h47 sowie Köln und Paris in 3h14 mehrmals täglich. Die Destinationen Köln und Aachen werden von allen Thalys-Zügen planmäßig angefahren. Es gibt täglich zwei Verbindungen von und nach Duisburg sowie eine Verbindung von und nach Essen. Ab dem 21. März 2016 wird der Thalys drei Mal täglich Dortmund mit Paris und Brüssel verbinden. Ab diesem Zeitpunkt läuft der Thalys-Verkehr wieder regulär nach Fahrplan. Infos: www.thalys.com/de/de/


Sponsored Post




Social Media: Facebook - Twitter - Google+ - Pinterest
StartseiteReise-RSSSitemapKonzept / MediaImpressum & DatenschutzGewinnspielBuch-Tipps