Palau

Reisevideo, Informationen und Tipps

Reisevideo Palau






Länderinformationen Palau

(rf) Palau liegt im westlichen Pazifik sieben Grad nördlich des Äquators, knapp 800 km östlich der Philippinen und nördlich Australiens. Der Staat mit 343 Inseln erstreckt sich über eine Länge von 700 Kilometern. Die größte Insel ist Babeldaob mit 396 m⊃2;. Auf dieser befindet sich auch die Hauptstadt Melekeok. Die Inselgruppe ist ein eigenständiger Staat und gehört geographisch zu Mikronesien, politisch jedoch nicht zu den Föderierten Staaten von Mikronesien. Amtssprache ist Englisch. Neben Palauisch sprechen ältere Bewohner auch noch Japanisch.

Palau ist ein tropisches Paradies. Der Inselstaat betört durch seine natürliche Schönheit. Weiße Strände, Korallengärten direkt unter der Wasseroberfläche, Regenwälder, Wasserfälle und Höhlen, die von Menschenhand unberührt sind. Hunderte Inseln, mit ihrer puren Schönheit, die entlang der unberührten Inselgruppen hervortreten.

Der mikronesische Archipel ist eine der letzten unberührten Unterwasserlandschaften. Die geographische Lage begünstigt ein mild-tropisches Klima mit angenehmen Temperaturen das ganze Jahr hindurch. Das Inselreich ist weltbekannt für zahlreiche weiße Traumstrände, unzählige Tauchstellen, unberührten Riffe, Korallengärten, Höhlen und Steilwänden und eine einzigartige Vielfalt an Meereslebewesen. Der „Jelly Fish Lake“ auf den „Rock Islands“ gehört zu den ganz besonderen Naturphänomenen unseres Planeten. Die unzähligen Quallen leben in einem Salzwassersee, der durch das Kalkgestein mit gefiltertem Meerwasser versorgt wird und der seit Jahrmillionen vom offenen Meer abgeschnitten ist. Die Nesseltiere haben im Laufe der Evolution die Giftnesseln ihrer Artverwandten verloren. Schnorchler können mit den Millionen von Quallen auf Tuchfühlung gehen und so ein einzigartiges Schauspiel „hautnah“ erleben.

Die Inseln haben auch oberhalb der Wasseroberfläche einiges zu bieten, z.B. Wanderungen oder Mountainbike-Touren durch den Dschungel, Sportfischen oder Segeln. Die einzigartige Natur mit tropischen Regenwäldern, Wasserfällen, unberührten Höhlen und zahllosen jungfräulichen Inseln faszinieren jeden Besucher. Weitere Attraktionen des Inselstaats sind das „Coral Reef Center“ und der „Delphinpark“ oder eine Kajak-Tour durch die smaragdfarbenen Lagunen der Rock Islands.

Auch kulturell gibt es auf Palau einiges zu entdecken. Die Einheimischen freuen sich über das Interesse der Besucher, die Brauchtümer und Traditionen zu teilen. So haben Gäste die Möglichkeit, ein Inselleben kennen zu lernen, wie es schon vor Hunderten von Jahren bestand. Hierzu gehören z.B. Aufführungen überlieferter Stammestänze für die Touristen traditionell während des Essens.

Steckbrief

Klima: Tropisch mit hoher Luftfeuchtigkeit und hohem Niederschlag; mitunter Gefahr von Taifunen
Lage: Inselgruppe aus 8 Hauptinseln und etwa 220 kleineren Inseln im Nordpazifik südöstlich der Philippinen zwischen 0 und 10 Grad nördlicher Breite und 130 und 140 Grad östlicher Länge
Größe: 490 Quadratkilometer
Hauptstadt: Melekeok
Bevölkerung: ca. 21.000 Einwohner
Sprache: Englisch, Palauisch
Regierungsform: Republik in freier Assoziierung mit den USA (für Verteidigung zuständig)
Währung: US-Dollar
Religion: überwiegend Christen (Katholiken und Protestanten); etwa 10% der Bevölkerung gehört der einheimischen Modekngei-Religion an

Weitere Informationen

Visit Palau: www.visitpalau.eu
Auswärtiges Amt: www.auswaertiges-amt.de

Karte Palau


Sponsored Post


Winter-Gewinnspiel: Reisefernsehen.com verlost

2x 2 Eintrittskarten für den "Winterzauber" im Europark-Park




Social Media: Facebook - Twitter - Instagram

StartseiteReise-RSSSitemapKonzept / MediaImpressum & DatenschutzGewinnspielBuch-Tipps