Zu Gast bei japanischen Familien

Zu Gast bei japanischen Familien

(rf) Es gibt keine bessere Möglichkeit, Land und Leute kennen zu lernen, als sich für ein paar Tage oder auch für einen längeren Aufenthalt bei einer japanischen Familie einzuquartieren oder Einheimischen einen Tagesbesuch abzustatten. Der Anbieter „Homestay in Japan“ hat ein Netz von fast 1.400 Familien in ganz Japan aufgebaut. Das Angebot konzentriert sich auf die Metropolen Tokyo und Osaka, aber es gibt auch Gastfamilien auf Hokkaido und in Okinawa. Die Zielgruppe umfasst Studenten, die Japanisch lernen und mehrere Wochen bleiben möchten ebenso wie Rucksack- bzw. Individualreisende, die für ein paar Nächte eine günstige Unterkunft suchen oder auch nur mal einen Tag gemeinsam mit Einheimischen verbringen möchten. Bei „Home Stay“ kann man zwischen Übernachtung mit Frühstück oder Unterkunft inklusive zweier Mahlzeiten wählen – das Programm „Home Visit“ beinhaltet dagegen die Getränke und Speisen während des Tagesaufenthalts. Die meisten Gastfamilien sind international erfahren, also entweder haben sie selbst im Ausland gelebt oder auf sonstige Weise Erfahrungen mit Nicht-Japanern gesammelt. Weitere Informationen unter www.homestay-in-japan.com.


Sponsored Post







Social Media: Facebook - Twitter - Instagram

StartseiteReise-RSSSitemapKonzept / MediaImpressum & DatenschutzGewinnspielBuch-Tipps