Malaysia

Reisevideos, Informationen und Tipps

Reisevideos Malaysia






Länderinformationen Malaysia

Insel Redang

(Quelle: Malaysia Tourism Promotion Board)

(rf) Malaysia fasziniert durch Kontraste. Traumstrände, tropische Regenwälder, exotische Fauna, einzigartige Gastfreundschaft – den Urlauber erwartet eine unglaubliche Vielfalt an Erlebnissen. Das Südchinesische Meer teilt das Land in zwei Teile: Westmalaysia befindet sich auf der Malaysischen Halbinsel und Ostmalaysia auf der Insel Borneo. Der besondere Charme dieses asiatischen Landes liegt im Schmelztiegel der Kulturen. Die verschiedenen Völker und Kulturen leben in Eintracht miteinander. Nicht umsonst heißt es: „Malaysia ist Asien pur - das Wahre Asien.“ Die Multi-Kultur macht die Einzigartigkeit des Landes aus, der sich im Vergangenen und Gegenwärtigen, in Sitten und Gebräuchen oder aber im Alltäglichen und Besonderen spiegelt.

Das ganze Jahr über können sich Urlauber hier tummeln, wobei die Westküste eher während der kalten Jahreszeit und die Ostküste vorwiegend im europäischen Sommer als optimales Ferienziel gelten. Egal, welche Jahreszeit, Sonnenanbeter und Badeurlauber erwarten 365 Tage eine 4.800 Km lange Küsten und mehr als 200 vorgelagerte Inseln.

Malaysische Halbinsel / Ostküste

Pahong

(Quelle: Malaysia Tourism Promotion Board)

Die Ostküste Malaysia besteht aus den Bundesstaaten Kelantan, Pahang und Terengganu. Kelantan gilt als Wiege der malaiischen Kultur. Aufwändige Schattenspiele, Drachenkunst, Kreiseldrehen, Batikdruck und Silberarbeiten sind hier häufig zu entdecken. Besonders lohnenswert ist in der Hauptstadt Kota Bharu der Besuch des quirligen Zentralmarktes. Pahong, der größte Bundesstaat der Halbinsel, ist vor allem mit tropischem Regenwald bedeckt. Die vielfältige Flora und Fauna ist nicht nur für etwas für Naturliebhaber. Der Taman Negara Nationalpark mit tiefen Dschungelwäldern, schäumenden Flüssen und Wasserfällen gilt als der schönste Parks Malaysias. Im dritten Bundesstaat Terengganu erwartet den Urlauber eine 240 Kilometer lange Küstenlinie, die zu Sonnen, Relaxen und Baden einladen.

Malaysische Halbinsel / Westküste

Bujang-Tal / Kedah

(Quelle: Malaysia Tourism Promotion Board)

Acht Bundesstaaten befinden sich im Westen Malaysias: Perlis, Kedah, Penang, Perak, Selangor, Negeri Sembilan, Malakka und Johor.
Die kleinste Region am Nordwestende ist Perlis: neben der einmaligen Landschaft sind die Staatsmoschee und der Istana Di-Raja, der Palast des Radscha von Perlis, besonders sehenswert.
Südlich von Perlis befindet sich Kedah, wo ein Großteil von Malaysias Reis angebaut wird. Vor der Küste des Bundesstaates liegt die bekannte Insel Langkawi – ein Tropenparadies mit Top-Hotels, Traumständen und türkisfarbenen Wasser. Besonders interessant sind für Touristen auch die Duty-Free Einkaufsmöglichkeiten auf der Insel.

Perak

(Quelle: Malaysia Tourism Promotion Board)

Die Insel Penang an der Westküste wird wegen ihrer historisch interessanten Orte auch „Perle des Orients“ genannt. Die bekannteste Urlaubsdestination Malaysias bietet neben tropischem Flair und traumhaften Hotels eine einzigartige Mixtur von Kulturen aus Ost und West.

Der Silberstaat Perak trägt wegen der zeitlosen Schönheit der Landschaft den Beinamen „das begnadete Land“. Beeindruckende Naturszenerien kombiniert mit einer hervorragenden Küche machen die Region zu einem idealen Ausflugsziel.

Selangor und Negeri Sembilan bilden das Zentrum der Malaysischen Halbinsel. Selangor ist dank der Hauptstadt Kuala Lumpur der am weitesten entwickelte Bundesstaat Malaysias. In der malaiischen Hauptstadt erwarten den Besucher eine bunte Mischung aus Farben, Düften und Klängen. Altes und Neues, Mystik und Moderne verschmelzen nahtlos miteinander.

Kuala Lumpur

Kualar Lumpur

(Quelle: Malaysia Tourism Promotion Board)

Die Petronas Twin Towers mit 452 Metern und 88 Stockwerken sind nicht nur das eindrucksvollste Gebäude der Stadt, sondern auch die höchsten Zwillingstürme der Welt. Von dessen Skybridge, ein gläserner Verbindungskorridor, und dem rotierenden Restaurant des Fernsehturms Menara hat man einen atemberaubenden Blick auf Kuala Lumpur.

Dem quirligen Chinatown und dem Central Market sollte man auf jeden Fall ein Besuch abstatten. Abseits des Großstadttrubels kann man im Lake Gardens „Taman Tasik Perdana" wieder zur Ruhe kommen. Bei einem Bummel durchs nächtliche Kuala Lumpur verwandelt sich die Stadt in ein Wunderland der Lichter. Was man sich nicht entgehen lassen sollte, sind der Sri Mahamariaman, ein prächtiger Hindutempel, das Sultan Abdul Samad Gebäude mit maurischen Stilelementen, glänzenden Kupferkuppeln und einem 130 Meter hohen Uhrturm und der Königspalast "Istana Negara“.

Malakka

(Quelle: Malaysia Tourism Promotion Board)

Südlich des Bundesstaates Negeri Sembalan liegt Malakka, Namensgeber für die berühmte Seestraße. Durch die strategisch günstige Lage blickt die Region auf eine lange Historie zurück. Malakka ist geprägt von einer faszinierenden Mischung verschiedener Völker, Baustile und Kulturen. Der Hafen von Malacca City ist heute einer der bedeutendsten Handelszentren in Südostasien.
Johor, das drittgrößte und südlichste Bundesland auf der Malaysischen Halbinsel, profitiert wirtschaftlich von seiner Grenze zum südlichen Nachbarn Singapur. Die Region hat noch mehr zu bieten: weiße Strände, küstennahe Inseln, wunderschöne Tauchgebiete und ausgedehnte Pflanzungen von Palmen, Kautschuk und Ananas.

Borneo

Sabah / Borneo

(Quelle: Malaysia Tourism Promotion Board)

Die beiden malaysischen Bundesstaaten Sabah und Sarawak liegen auf der Insel Borneo. Sabah, an der Nordostseite Borneos, trägt den Namen "Land unter dem Wind", denn er liegt knapp unter dem Taifungürtel. Die Natur ist vielfältig - mal rauh und zerklüftet, mal zahm und idyllisch. Der 4101 Meter hohe Mount Kinabalu, der höchste Berg Südostasiens, dominiert die Landschaft. Sarawak ist das flächenmäßig größte Bundesland Malaysias. Seine bewegte Historie mit romantischen Geschichten und abenteuerlichen Legenden zieht den Besucher sofort in den Bann. In Sarawak wachsen Pfeffer, Kakao, Reis, Ölpalmen und exotische Hölzer und man kann eine einzigartige Flora und Fauna entdecken. Die phantastischen Höhlensysteme Sarawaks erforscht man am Besten im Gunung Mulu Nationalpark oder im Niah Nationalpark.

Flora und Fauna

Gunung Mulu National Park

(Quelle: Malaysia Tourism Promotion Board)

Malaysia ist ein Naturparadies. Jenseits der Traumstrände watet es mit einer einzigartigen Tier- und Pflanzenwelt auf. 3,8 Mio. Hektar groß ist das Regenwaldgebiet mit unberührtem Dschungel. Hier leben rund 50.000 Pflanzen- und Baumarten, darunter mehr als 600 Arten Vögel, 150 Amphibien- und 300 Reptilienarten, 281 Schmetterlings-, zahllose Insektenarten und mehr als 250 verschiedene Säugetiere.

In Reservaten und Naturparks soll der Lebensraum für die lebenden und blühenden „Schätze“ bewahrt werden. Allein 19 Nationalparks schützen das artenreiche Ökosytsem mit seiner üppigen Natur- und Tierwelt. Mit 4343 Quadratkilometern ist der Taman Negara in der Mitte der Halbinsel der älteste und größte Nationalpark in Malaysia. Der Endau-Rompin Nationalpark zwischen Johor und Pahang ist einer der wenigen Flachlanddschungel. An der Ostküste werden die Grünen Schildkröten und Falkennasenschildkröten in Aufzuchtstationen vor dem Aussterben bewahrt.

(Quelle: Malaysia Tourism Promotion Board)

Borneo ist – neben Sumatra - das letzte Refugium frei lebender Orang Utans. Das dortige Sepilok Tierreservat im Norden Sabahs, die größte Aufzuchtstation der Welt, hilft die Population der Menschenaffen wieder zu erhöhen. Der Gunung Mulu National Park in Sarawak beherbergt das ausgedehnteste Kalksteinhöhlensystem der Erde mit der größten natürlichen Höhle der Welt, dem Sarawak Chamber.

In der Unterwasserwelt Malaysias begegnet einer einmaligen Meeresflora und –fauna. Farbige Korallengärten, Seeanemonen, Seeschildkröten und viele seltene Meeresbewohner gibt es hier bestaunen. Zu den bekanntesten Meeresparks gehören die Gebiete um die Inseln Pulau Payar, Pulau Redang, Pulau Tioman sowie der Tunku-Abdul-Rahman-Park.

Reise-Tipps Malaysia

Tipps von Reisebloggern

Steckbrief

Klima: feuchtheißes TropenKlima mit Nordost- und Südwestmonsum, geringe jahreszeitliche Schwankungen
Lage: Asien
Größe: 330.000 Quadratkilometer
Hauptstadt: Kuala Lumpur
Bevölkerung: 25 Millionen Einwohner, davon 65 % Malaien / Ureinwohner, 25 % chinesischstämmig, 8 % indischstämmig
Sprache: Malaiisch, Englisch
Regierungsform: konstitutionelle Wahlmonarchie und parlamentarische Demokratie
Währung: malaysischer Ringgit
Religion: Islam ist Staatsreligion

Weitere Informationen

Tourism Malaysia: www.tourismmalaysia.de (deutsch)
Auswärtiges Amt: www.auswaertiges-amt.de (deutsch)

Karte Malaysia / Hauptstadt: Kuala Lumpur


Sponsored Post







Social Media: Facebook - Twitter - Instagram


StartseiteReise-RSSSitemapKonzept / MediaImpressum & DatenschutzGewinnspielBuch-Tipps